Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

SG Mittelgrund

Arbeitsschiff für den Außenbezirk des WSA Cuxhaven

Schwimmgreifer des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven Schwimmgreifer des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven Quelle: WSA Cuxhaven

Baujahr: 1987

Technische Daten:

Länge, ü.a.:40,25 m
Breite, ü.a.:10,16 m
Tiefgang, max.:1,30 m
Max. Geschwindigkeit:8 kn bzw. 15,0 km/h
Fahrtgebiet:Wattfahrt
Bauwerft:Grube Werft, Hamburg
BRZ:256
NRZ:76
Deplacement:247,45 to
GL-Klasse Schiff:+100 A5 K , Coastal Service
GL-Klasse Maschine:+ MC
Zuladung:120 to
Besatzung:3 Personen
Hauptantrieb:2 x MWM D234 V12, 184 kW bei 1500 UpM die auf je einem Schottelruder-propeller auf dem Vorschiff und Achterschiff auf Bb.-Seite angeordnet sind.
Hilfsdiesel:K.H. Deutz F6L 912, 47 kW bei 1500 UpM
Bagger:mobiler Hydraulikbagger, Altlas Typ: 1704 HD S, zur Eigenbeladung der Steinkiste (Ladefläche an Deck mit 41 cbm/ max. 190,7 to Tragfähigkeit) und über zwei hydr. ausklappbare Lagerampen an Land verfahrbar sowie für den Baumaterialienumschlag Schiff/Schiff bzw. Schiff/Land.
Radlader:Atlas Mod. 785 (Kleinradlader), für die Arbeiten in der Steinkiste bzw. auf einem Steinfrachtschiff.

Wasserbauaufgaben: Als Arbeitsschiff des Außenbezirks Cuxhaven wird der SG "Mittelgrund" für alle Arbeiten, die bei der wasserseitigen Bearbeitung im oder am Gewässerbett der Bundeswasserstraße Oste und Elbe anfallen, eingesetzt:

  • Einbau von größeren Mengen Baumaterial (Steinschüttungen, Faschinen usw.) an Wasserbaustellen
  • Transport von Material in vorgenannter Steinkiste und mittels Schuten im längsseits Schleppverfahren zu bzw. von den Wasserbaustellen.
  • Transport von Wartungs- und Instandsetzungspersonal zu festen und schwimmenden Schifffahrtszeichen, Baustellen im oder am Wasser.
  • Neubau, Wartung und Instandsetzung von Wasserbauwerken (Pfahl- und Spundwände, Buhnen, Uferdeckwerke, usw.)
  • Versorgung von festen Schifffahrtzeichen.
  • Verkehrsicherung bei Wasserbaumaßnahmen und bei Havarien.